Co-Housing Workshop

Co-Housing Workshop

Zum Co-Housing-Workshop am Dienstag, 22. Nov. 22, veranstaltet im Rahmen des Projekts SMASH, kamen Vertreter:innen der Stadt Graz, einer Hausverwaltung in der mySmartCity Graz und sozialen Einrichtungen aus dem erweiterten Stadtteil, um sich über Erfahrungen mit der Nutzung von Gemeinschaftsräumen auszutauschen. Das StadtLABOR konnte von langjährigen Erfahrungen im konventionellen Wohnbau aus dem Brauquartier und der mySmartCity Graz berichten sowie vom Büro der Nachbarschaften mitten im Bezirk Gries. Weitere Einblicke kamen vom Stadtteilmanagement Reininghaus zu den unterschiedlichen Herangehensweisen im Stadtteil Reininghaus. Ein breites Spektrum unterschiedlicher Zugänge im Umgang mit Gemeinschaftsräumen und -flächen in verschiedenen Co-Housing Projekten und Baugruppen wurde vom Wohnlabor präsentiert. In den vorgestellten Beispielen ging es insbesondere um die tragende Rolle der Bewohner:innen, die Gemeinschaftsräume selbstständig verwalten, instand halten und neben der Erweiterung ihrer Wohnfläche als wesentliche Infrastruktur für eine lebendige Community nutzen.

Im Workshopteil ging es darum Herausforderungen im konventionellen Wohnbau zu benennen und Lösungsansätze bzw. auf strategischer Ebene notwendige Schritte, zu formulieren. Schwerpunkte der Diskussion drehten sich um das Verständnis des Mehrwerts von Gemeinschaftsräumen und dessen Vermittlung an Eigentümer, Hausverwaltungen, Bewohner:innen. Es ging um Rollenklärung und Verantwortlichkeiten und das Einbeziehen von Bewohner:innen. Wer sind die Entscheidungsträger in Bezug auf die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, wofür und für wen stehen die Räume offen? Sollte man die Bespielung von Gemeinschaftsräumen über ein Konzeptvergabeverfahren initiieren? In Bezug auf Budgets zeigte sich klar, dass es neben den Errichtungskosten für Räume zusätzlich wichtig ist, frühzeitig Mittel für Ausstattung und Bespielung zu reservieren. In diesem Sinne ist auch eine Anpassung und Nachschärfung in städtebaulichen Verträgen wichtig.
Der Co-Housing Workshop hat inspiriert und viele wesentliche Fragen aufs Tapet gebracht. Es wird weitere vertiefende Auseinandersetzungen zu den verschiedenen Schwerpunkten brauchen.

Weitere Beiträge

x Gratis für
Smarties:
exklusiv für Mieter
im Smart Stick
exklusiv für Mieter
im Smart Parkside